Die Bibel – ein Puzzle?


Puzzle gibt es in verschiedenen Größen-Ordnungen. Kleine Kinder fangen mit 6 Teilen an, aber Fortgeschrittene beschäftigen sich mit 1000-, 2000- oder 5000-Teile-Puzzle. Das umfangreichste Puzzle, dass ich gefunden habe, hat über 50.000 Teile. Um ein Bild fertig zu bekommen, ist es wichtig, dass man alle Teile zur Verfügung hat. Wer nur ein Teil in den Händen hält, bekommt manchmal schon eine Ahnung dessen, was auf dem Gesamtwerk sichtbar wird. Eins reicht als Grundlage aber nicht aus, um zu wissen, was das Bild am Ende zeigen wird, denn nur, wenn man jedes einzelne Teil umdreht und nach und nach zusammenfügt, ergibt sich ein großes Ganzes. So ähnlich können wir uns die Verse der Bibel vorstellen. In der kommenden Passionswoche werden wir ein paar Teile für das wundervolle Gesamtbild entdecken, das Gott uns in seinem Wort zeigt. Jesus selbst hat den Emmaus-Jüngern (nach einem Tadel, dass sie die Schlussfolgerungen nicht selbst ziehen), erklärt, wo er in den gesamten damaligen heiligen Schriften, dem heutigen Alten Testament, zu finden ist. In jedem einzelnen Buch gibt es Hinweise auf ihn und wer sie sucht, kann sehen, dass sich mit der Person Jesus Christus 332 Prophezeiungen erfüllt haben. Eine besondere Häufung dieser Erfüllungen findet sowohl bei Jesu Geburt als auch in der Woche vor seinem Tod statt.  An jedem Tag der nächsten Woche machen wir uns auf die Suche nach neuen Puzzleteilen der Bibel in den Ereignissen, die in der Passionswoche stattfanden. Verschiedene Themen haben Jesus und seine Jünger in dieser Zeit vor seinem Tod und seiner Auferstehung bewegt. Diese Themen finden ihre Parallelen unter anderem in der Geschichte des Volkes Israel, in den Psalmen und in den Prophetien der großen und einfachen Männer und Frauen Gottes. Das Alte Testament hat auch heute noch für die Gläubigen viel Ermutigung und Trost bereit, denn es zeigt auf, dass sich unser Gott nicht ändert und das auf sein Wort Verlass ist. Jedes Thema findet sich auch wieder in dem uns eher zugänglichen Neuen Testament, doch das sind Puzzleteile, die man anschließend selbst umdrehen und anschauen muss. Möge der Segen dieser Worte Gottes, den wir Vater nennen dürfen, uns Halt in einer unruhigen Zeit geben. Er lebt - und wir mit und durch und in ihm! Ihm sei alle Ehre!

- Nelli

Zum Osterprogramm

Jeden Tag werden Andachten veröffentlicht

 

 

Ostern zum Mitmachen...

Filmt die Palmsonntagsgeschichte mit eurer selbstgebastelten Bewegungsgeschichte und schickt das Video als Download-Link (Dropbox, OneDrive, WeTransfer, etc.) bis zum 01.04.2021 an webinfos@mbglemgo.de. Die eingehenden Videos werden dann  im geschützten Bereich für die Gemeinde veröffentlich.